[an error occurred while processing this directive]

Das neue Buch!

Das neue Buch!
Das neue Buch!
Das Buch konnte mit unserem Projektpartner Bürgerhaus Wilhelmsburg realisiert werden: 17 Autoren im Alter zwischen 16 und 75 Jahren, Männer und Frauen, Alteingesessene und Zugereiste mit Migrationshintergrund haben ihre Geschichten aufgeschrieben. Sie sind so bunt wie das Leben in Wilhelmsburg. Es sind neue Blicke auf die große Elbinsel. Die Verfasser begaben sich mit dem Fotograf Pieter-Pan Rupprecht auf Spurensuche. 147 Seiten mit Kurzgeschichten und beeindruckenden Portraits zeigen „unser“ Wilhemsburg!
 
 
  • Ankündigungen
  • Aktivitäten
  • letzter Presseartikel
Lesung

Anstehende Termine

Buchveröffentlichung am
23. Februar 2017




Vorabpräsentation am              
15. Dezember 2016

 

Die Autoren treffen sich am 15. Dezember 2016 um 17 Uhr auf dem Schulschiff FRIED, um die ersten druckfrischen Bücher entgegenzunehmen. Es gibt ein Wiedersehen aller Autoren, wird gelesen und in Weihnachtsstimmung miteinander angestoßen. 
PREORDER: Ab sofort können Bücher direkt bei uns unter bestellung@woerterandiemacht.de geordert werden. Dann schicken wir Ihnen ein Bestellformular. Nach Überweisung von 13,50 Euro pro Buch auf unser Vereinskonto, schicken wir die Exemplare per Post raus. Auch noch im Dezember. Nach Veröffentlichungstermin im Februar können die Bücher auch in jeder Buchhandlung unter der ISBN-Nr. 978-3-00-054965-6 bestellt werden. Der Direktversand durch den Verein unter der Email-Adresse oben bleibt bestehen und verschafft dem Verein und zukünftigen Projekten zusätzliche Einnahmen.


Lesung

Buchpräsentation im Café vju
am 23.2.2017 um 18 Uhr

WADM - 17 NEUE GESCHICHTEN AUS WILHELMSBURG 

Die Autoren Harald Uebler, Bilk van Willich, Heide-Marie Preuß, Klaus Wülfken, Nazli Djafarbegloo, Christoph Rommel, Jürgen Schöneich, Sandra Brangs, Yvonne Bedarf, Regina Siewert, Jutta Manneke, Sofia Seddiq Zai, Johannes Robert, Jutta Kodrzynski, Birgül Cicek, Sebastian Droschinski und Nick Buckenauer präsentieren ihr Buch. „Drei Monate vor der Goldenen Hochzeit. Da passierte es… Marlies fuhr aus dem Schlaf und schrie.“ Harald Uebler schreibt über Kriegserlebnisse im Schutzbunker. Das Café vju bietet einen atemberaubenden Blick vom „befriedeten“ Flakbunker an der Neuhöfer Straße. Authentischer geht es nicht! Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste. Bringen Sie Ihre Freunde auf einen spannenden Abend mit. Es gibt einen Buchverkauf vor Ort. 

lesen Sie mehr

 
 
 
 
Wörter an die Macht

Tag der Offenen Tür

Der erfolgreiche Abschluss unseres Literaturprojekts "Wörter an die Macht" wurde Ende September gebührend gefeiert. Man traf sich auf dem Hamburger Arbeitslieger "Peilmuding" im Spreehafen, um in angenehmer Atmosphäre die Ergebnisse des Projektes Revue passieren zu lassen. Nicht nur die jungen Stadtteilautoren aus Wilhelmsburg waren dabei - auch Eltern und die betreuenden Lehrer kamen, um sich von den letzten Monaten berichten zu lassen. Bei Kaffee und Kuchen lasen einige der Schüler aus ihren Texten, die während des Seminars entstanden sind.

Fotoprojekt Austellung

Sprache ist Instrument und Identität:
Wörter an die Macht

Was ist eigentlich Heimat? Wie fühlt sie sich an? Wo ist mein Platz in der Gesellschaft? Gerade junge Menschen sehen sich immer wieder mit Fragen zur eigenen Identität konfrontiert. An Wilhelmsburger Schulen haben sich Schüler der Klassen 10 und 11 in einem Seminar mit dem Thema "Heimat und Identität" literarisch auseinandergesetzt.

Herausgekommen ist ein spannender Querschnitt durch die Gedankenwelt junger Menschen. Gedichte, Popmusiktexte, Kurzgeschichten und Dialoge vermitteln dem Betrachter unterschiedlichste Eindrücke, die in ihrer Intensität noch lange nachwirken. Aufgrund der Geschichten ergab sich das Fotoprojekt mit Susanne Ludwig. Dabei hat die Fotografin die Schüler in eindringlichen Bildern festgehalten.

 
 
 
 

Der neue Ruf

Autoren gesucht...

März 2015

» Artikel lesen

Hamburger Abendblatt

Erlebniswelt Spreehafen/Aquaponic

Januar 2016

» Artikel lesen